Ausbilder im Priesterseminar St. Wolfgang

Sprecherziehung

Dr. Lioba Faust

  • ­Ausbildung für Kirchenmusik mit C-Examen 1987 im Bistum Speyer
  • 1988-1998 Tätigkeit als Chorleiterin in Pfarreien in Trier, später in Bonn
  • Studium der Phonetik, Linguistik und Romanistik an der Universität Trier, wissenschaftliche Forschung an der Universität Bonn
  • 1997 Promotion zum Dr. phil. im Fach Phonetik über Aussprache und Redefluss in der Alltagssprache
  • Seit 1997 freiberufliche Tätigkeit als Dozentin für Rhetorik, Kommunikation und Stimme und Sprache
  • 2001-2005 Lehrbeauftragte am Interdiözesanen Priesterseminar St. Lambert, Grafschaft-Lantershofen
  • Seit 2007 Lehrbeauftragte für Sprecherziehung am Priesterseminar St. Wolfgang, Regensburg
  • Seit 2009 Durchführung von Lektorenschulungen  (gemeinsam mit Pfr. Matthias Effhauser) für Pfarreien im Bistum Regensburg

Stimmbildung

Gabriele Tentschert

Gabriele Tentschert

  • ­Nach dem Abitur zunächst Ausbildung zur Krankenschwester
  • 1998-2005 Studium der Kirchenmusik und Orgel in München, Stuttgart und Oslo mit den Diplomen Kirchenmusik B und Musiklehrer Orgel
  • 2005-2009 mehrere Jahre Praxis als Kirchenmusikerin und Dekanatskirchenmusikerin
  • Studium der Gesangspädagogik bei Prof. Chr. Schmidt-Timmermann an der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik, Abschluss mit Diplom (2011)
  • Seit 2009 Lehrbeauftragte am Priesterseminar St. Wolfgang und an der Universität Regensburg für Stimmbildung und Gesang
  • Tätigkeit im Rahmen der nebenberuflichen Kirchenmusikausbildung

Liturgischer Gesang

Dr. Christian Dostal, Diözesanmusikdirektor

  • ­1988-1990 Katholische Theologie an der Kath. Universität Eichstätt
  • 1990-1995 Studium der Katholischen Kirchenmusik an der heutigen Hochschule für Musik und Theater in München, Abschluss mit dem A-Diplom mit Schwerpunktfach Gregorianischer Choral bei Prof. Dr. Johannes Berchmans Göschl
  • 1995-2003 Chorleiter und Organist an der Stadtpfarrkirche Dietfurt im Altmühltal
  • 2002 Lehrauftrag für Orgel, Klavier und Harmonielehre am Eichstätter Gabrieli-Gymnasium
  • 2002 Promotion im Fach Gregorianik (Nebenfach Liturgiewissenschaft) bei Prof. Dr. Franz Karl Praßl an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz
  • Seit 2002 Leiter des Diözesanreferats Kirchenmusik des Bistums Regensburg
  • Seit 2003 Schriftleiter und Mitherausgeber der Fachpublikation “Beiträge zur
    Gregorianik”
  • ­Mitglied der Arbeitsgruppe “Lieder” der Unterkommission der
    Liturgiekommission der Deutschen Bischofskonferenz zur Erstellung des neuen
    Gotteslobs
  • Diözesanbeauftragter des Bistums Regensburg (zusammen mit Diakon Peter Nickl) für das neue Gotteslob

Impressionen